Kreuzfahrten

Costa: Preise sinken bis zu 30 Prozent

Die ab Kiel fahrende Costa Magica sorgt für größere Kapazitäten.

Die ab Kiel fahrende Costa Magica sorgt für größere Kapazitäten. Foto: Costa

Costa Kreuzfahrten geht mit starken Preisreduzierungen in die Saison 2009: In der dritten Auflage des Katalogs senkt die Reederei die Preise für Mittelmeer-Kreuzfahrten um bis zu 30 Prozent. Damit will Costa möglichen Buchungseinbrüchen durch die Finanzkrise vorbauen. Denn gleichzeitig werden die Kapazitäten mit den beiden Schiffen Luminosa und Pacifica ab Juni um etwa zehn Prozent erweitert. Ab Deutschland gibt es mit Einsatz der Costa Magica ab Kiel sogar 50 Prozent mehr Platz.

Deutschland-Geschäftsführer Heiko Jensen betont, dass sich trotz der Rabatte die Qualität der Bordleistungen nicht ändern wird. Für das Programm 2010 stellt der Costa-Manager weitere Preissenkungen in Aussicht. Bis zu 200 Euro kann sparen, wer mindestens sechs Monate vor Abreise bucht.