Kreuzfahrten

Cruneo prüft Lockangebote bei Kreuzfahrten

Das Kreuzfahrt-Vergleichsportal Cruneo wurde um einen neuen Verfügbarkeitscheck erweitert. So erscheint ab sofort hinter den jeweiligen Reiseangeboten auf der Website www.cruneo-kreuzfahrtvergleich.de ein grüner Haken, wenn der Preis von Cruneo auf dessen Verfügbarkeit geprüft wurde. „Wir haben uns ein Jahr lang mit der Entwicklung dieses Systems beschäftigt, prüfen die Preise mehrmals täglich und können nun vermeintliche Schnäppchen schneller als Lockangebote identifizieren“, erklärt Marvin Müller, Gründer und Geschäftsführer des Düsseldorfer Start-ups.

Zwei Jahre nach Aufnahme des Geschäftsbetriebs bündelt der Metasearcher nach eigenen Angaben mittlerweile 55.000 tagesaktuelle Angebote von über 50 Reedereien und 14 Reiseportalen, darunter E-hoi und Kreuzfahrten.de. Auch Berge & Meer, Windrose und Sonnenklar.TV sind eingebunden. „Mithilfe eines starken Partnernetzwerks und den von Cruneo entwickelten Tools können wir inzwischen das größte Kreuzfahrtangebot Deutschlands aufweisen“, so Müller.

Kommentar schreiben