Kreuzfahrten

Aida Luna: Folgereise findet statt

Die kanadische Küstenwache hat die Suche nach dem vermissten Sänger Daniel Kaiser-Küblböck eingestellt, der am vergangenen Sonntag bei einer Urlaubsreise mit dem Kreuzfahrtschiff Aida Luna über Bord gesprungen war.

Wie die Reederei mitteilt, waren seit Sonntagfrüh Rettungskräfte in der Labrador-See, etwa 110 Seemeilen nördlich von St. John’s, rund um die Uhr im Einsatz gewesen. Die Suche blieb ohne Erfolg.

Die Aida Luna wird am heutigen Dienstag um 8 Uhr Ortszeit den planmäßigen Hafen Halifax erreichen und am 14. September im Ausschiffungshafen New York festmachen, wo noch ein Übernachtaufenthalt ansteht. Die darauffolgende Florida-Kreuzfahrt vom 15. bis 29. September findet wie geplant statt, bestätigte Aida Cruises am heutigen Dienstag auf Anfrage.

Zu den laufenden Ermittlungen der Polizei macht die Reederei keine Angaben.

 
Anzeige

Kommentar schreiben