Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten: Neues Reisebüro-Portal

Das neue Buchungs-Portal Costa Extra ist ab 15. Februar verfügbar

Das neue Buchungs-Portal Costa Extra ist ab 15. Februar verfügbar. Foto: Costa

Costa Kreuzfahrten startet ein neues Reisebüro-Portal. Damit geht Costa bei der vertrieblichen Abnabelung von Aida den nächsten Schritt. Ab dem 15. Februar können Reisebüros über das neue B2B-Portal Costa Extra (www.costaextra.de) buchen. Dieses löst das bestehende Buchungs-Tool Costa Click ab. Costa Extra soll im Vergleich zu Costa Click schneller und komfortabler sein.

Eine „deutliche Erleichterung“ bei der Buchungsabwicklung verspricht Britta Cerdan Sydow, die im Marketing mitverantwortlich für die Inhalte von Costa Extra ist. Der Tarif sei schon im ersten Schritt wählbar. Darüber hinaus sähen die Reiseverkäufer, zu welchem Reisetermin es den günstigsten Preis gibt. Und auch die Angebotsdarstellung sei verbessert worden.

Ein weiteres Plus ist die neue Academy, ein rund um die Uhr verfügbares Online-Training. Die Übersicht über die Costa-Provision, die ins Provisionsmodell Aida einfließt, finden Reisebüros weiterhin im gemeinsamen Expinet.

Weitere Neuigkeiten zum Thema Kreuzfahrten finden Sie in unserem großen Kreuzfahrten-Special in der nächsten Ausgabe der ta (03/2019), die in der kommenden Woche erscheint.

Anzeige

Kommentar schreiben