Kreuzfahrten

Viva Cruises über neue IBE buchbar

Die Swiss Tiara fährt 2020 als Viva Tiara ganzjährig für Viva Cruises. Modell: Viva Cruises

Die Swiss Tiara fährt 2020 als Viva Tiara ganzjährig für Viva Cruises. Modell: Viva Cruises

Der 2018 gestartete Flussreiseveranstalter Viva Cruises ist nun auch über eine eigene IBE buchbar. Unter www.viva-cruises.com werden sämtliche verfügbaren Kreuzfahrten und Kabinenkategorien in Echtzeit angezeigt und können direkt durchgebucht werden. Ab September sollen Reisebüros über die Website auch auf ihre eigene Agenturnummer buchen können, und ab Oktober werde es Schnittstellen für Online Partner geben, kündigt das Unternehmen an.

Viva Cruises mit Sitz in Düsseldorf hat aktuell zehn Schiffe ihres Mutterunternehmens, der schweizerischen Reederei Scylla, im Programm. Fahrtgebiete sind Rhein, Main, Mosel, Donau, Elbe, Rhone, Seine, Moldau und die Ostseeküste.

Flaggschiff ist die Swiss Tiara, die Anfang 2020 renoviert und dann ganzjährig als Viva Tiara für Viva Cruises fahren wird. Das junge Unternehmen will sich nicht mehr nur auf Saisonrandzeiten beschränken; so wird beispielsweise die Jane Austen in der Hochsaison auf der Seine fahren. Schiffe wie die Treasures und Swiss Ruby werden auf neuen Routen eingesetzt, beispielsweise Wien–Regensburg oder Dresden–Prag–Dresden. Zudem sind ab 2020 auch die Trinkgelder an Bord inklusive.

Kommentar schreiben