Kreuzfahrten

MSC nennt erstes World-Class-Schiff Europa

Der vertikale Schiffsbug der World Class soll Stabilität und Gästekomfort steigern

Der vertikale Schiffsbug der World Class soll Stabilität und Gästekomfort steigern. Modell: MSC

Das erste von vier Schiffen der neuen World Class von MSC Cruises wird MSC Europa heißen. Dies gab die Reederei am Donnerstag anlässlich des Baubeginns auf der französischen Werft Chantiers de l'Atlantique in St. Nazaire bekannt. Zugleich übernahm die Reederei dort ihren jüngsten Neubau MSC Grandiosa, der am 9. November in Hamburg getauft wird.

Die MSC Europa mit geplanter Indienststellung im Mai 2022 wird das erste von fünf LNG-Schiffen von MSC. Diese werden zudem mit Brennstoffzellen-Technologie ausgestattet, die für eine Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen soll. Die drei weiteren Schiffe der World Class mit jeweils 2.632 Kabinen sind für 2024, 2025 und 2027 bestellt.

Kommentar schreiben