Kreuzfahrten

Sea Dream cancelt Neubau

Sea Dream Yacht Club und die Werftgruppe Damen stellen den Bau der Sea Dream Innovation ein. Das Schiff sollte im September 2021 in Dienst gehen. Bereits gebuchte Gäste würden von der Reederei informiert, heißt es.

Gründe für den Abbruch des Projekts nennt die Reederei nicht. Ihr Besitzer Atle Brynestad betont, dass Sea Dream seit Jahren schuldenfrei sei und über das notwendige Eigenkapital für einen Ausbau der Flotte verfüge. Man prüfe nun andere Neubau-Optionen und hoffe, im kommenden Jahr ein neues Schiff ankündigen zu können.

Die Modernisierung der Suiten der beiden bestehenden Sea-Dream-Yachten sollen wie geplant durchgeführt werden, teilt die Reederei mit. Den Anfang macht im Frühjahr die Sea Dream II.

Kommentar schreiben