Kreuzfahrten

Regent erweitert Stornierungsoptionen

Mit dem neuen Angebot „Return with Regent“ will die Luxusreederei Regent Seven Sea Cruises neue Buchungsanreize setzen. Neben einer reduzierten Anzahlung von zehn Prozent und einem Bordguthaben von 1.000 Dollar (rund 925 Euro) soll die „Regent Reassurance“ noch mehr Sicherheit bieten. Diese ermöglicht es Urlaubern, ihre gebuchte Kreuzfahrt aus jeglichem Grund bis zu 15 Tage vor Abreise zu stornieren. Sie erhalten dann ein Guthaben in Höhe von 100 Prozent für eine zukünftige Reise.

„Return with Regent“ gilt für alle neuen Buchungen bis 31. Juli 2020 und für alle Reisen, die bis einschließlich 2022 angetreten werden.

Gäste, die ihre Flüge über Regent Seven Sea Cruises gebucht haben, bekommen ihre Kosten dafür als Teil ihres Guthabens, das sie für ein künftige Reise nutzen können, zurück. Allerdings müssen sie dafür 65 Tage im Voraus stornieren.

Es gilt zudem eine Bestpreisgarantie: Sollte ein günstigerer Tarif verfügbar sein, wird dieser auf Anfrage auf die Buchung angewendet. Nachdem Gäste die Anzahlung geleistet haben, haben sie außerdem die Möglichkeit, einmalig kostenfrei auf eine andere Reiseroute umzubuchen.

 
Anzeige