Kreuzfahrten

NCL mit neuem Agenturbereich

Im neuen Agenturbereich „Norwegian Central“ kann man sich prima über die NCL-Schiffe wie die Getaway informieren

Im neuen Agenturbereich „Norwegian Central“ kann man sich prima über die NCL-Schiffe wie die Getaway informieren. Foto: NCL

Unter dem Namen „Norwegian Central“ hat Norwegian Cruise Line (NCL) einen neuen Agenturbereich lanciert, der den Reisebüros die Arbeit und den Verkauf von NCL-Kreuzfahrten erleichtern soll.

NCL verspricht, dass die neue Plattform www.norwegiancentral.ncl.com mit nur einem Login Zugang zu allen NCL-Ressourcen bietet. Reiseverkäufer, die mit der Buchungsmaschine Book Norwegian arbeiten, können sich mit diesen Zugangsdaten anmelden. Neuagenturen schalten über die Norwegian-Central-Startseite ihre Agentur frei oder senden alternativ eine E-Mail an agenturbetreuung(at)ncl.com.

Unter den vier Säulen „Infos“, „Marketing“, „Buchen“ und „Kontakt“ finden Touristiker unter anderem die neugestaltete Trainingsplattform NCLU, das Marketing-Portal Marketing Headquarters, über das auch Kataloge und Videos von NCL heruntergeladen werden können, sowie den direkten Zugriff auf die Buchungsmaschine Book Norwegian inklusive der neuen Plattform NCL Air. Kontakt stellt die direkte Verbindung zum Sales Team von NCL her und informiert über Events und Webinare.

Der neue Agenturbereich soll den Reiseverkäufern helfen, sich noch besser auf das Kundengespräch vorzubereiten. In einer Übersicht sind alle ausstehenden Cruise-Next-Zertifikate und Gutscheine der Kunden dargestellt, so dass man diese gezielter kontaktieren kann.

Überarbeitet wurde die Online-Schulungsprogramm NCL University (NCLU): Neben aufgefrischten Kursinhalten und neuen Leistungsstufen findet sich hier ein neu konzipiertes Rabattprogramm, mit dem sich Reiseexperten Rabatte von bis zu 30 Prozent auf ihre privaten Buchungen erarbeiten können. Diese sind mit aktuellen Promotionen kombinierbar.

In den kommenden Jahren wird NCL in Europa so präsent sein, wie nie zuvor und acht Schiffe positionieren. Darunter sind Ostsee-Abfahrten ab Warnemünde, Rostock, Kreuzfahrten ab/bis Reykjavik und im Sommer 2022 erstmals Stopps in Grönland. Neben dem Hauptkatalog gibt es einen Europa-Katalog im handlichen 20 x 20 Zentimeter-Format, der kostenfrei über Infox bestellt werden kann.

„Im Einklang mit unserer Partners-First-Philosophie war es in diesem Jahr unsere oberste Priorität, unseren Reisebüro-Partnern die Unterstützung zu geben, die sie brauchen. Das werden wir in Zukunft noch weiter verstärken“, sagt Kevin Bubolz, Managing Director Europe bei NCL.