Kreuzfahrten

Holland America Line weitet Europa-Saison aus

Die Eurodam wird die im Mittelmeer vorgesehenen Kreuzfahrten der Westerdam übernehmen

Die Eurodam wird die im Mittelmeer vorgesehenen Kreuzfahrten der Westerdam übernehmen. Foto: Holland America Line

Holland America Line bleibt in diesem Sommer länger im Mittelmeer als geplant. Die Eurodam wird die dort vorgesehenen Kreuzfahrten der Westerdam übernehmen und vom 12. September bis zur Transatlantiküberführung am 30. Oktober fünf zwölftägige Routen ab/bis Venedig nach Piräus und Barcelona fahren.

Gäste, die auf die Westerdam gebucht waren, werden automatisch für dasselbe Abfahrtsdatum in eine vergleichbare Kabine auf der Eurodam umgebucht. Das Schiff der Signature Class fasst gut 2.100 Passagere und damit etwas mehr als die Westerdam.

Holland America Line bietet seit Kurzem für alle Reisen ab sechs Tagen – ausgenommen die Grand Voyages – das optionale Premiumpaket „Have it All“ an. Dieses enthält Landausflüge, Getränke, das Essen in den Spezialitätenrestaurants sowie Internet-Nutzung an Bord. Der Preis beträgt beispielsweise bei einer siebentägigen Kreuzfahrt 99 US-Dollar pro Gast und Tag.