Kreuzfahrten

Aida: Umbuchungsoption bis Ende März

Aida Cruises setzt Buchungsanreize für die Sommersaison: Kunden, die bis 31. März eine Kreuzfahrt im Reisezeitraum April bis Oktober neu buchen, können bis 30 Tage vor Reisebeginn einmalig kostenfrei den Termin und die Route innerhalb der Saison umbuchen – dies gilt in allen Tarifklassen. Von dem Angebot ausgenommen sind Buchungen mit Wunschflügen, die Trans-Reisen im Herbst und die im Oktober beginnende Weltreise der Aida Sol sowie deren Teilabschnitte „Von Hamburg nach Mauritius“ und „Von Hamburg nach San Antonio 1“.

Darüber hinaus bleibt der PCR-Test vor der Reise inklusive. Er wird je nach Route entweder direkt im Kreuzfahrt-Terminal durchgeführt oder drei Tage vor der Einschiffung kostenfrei beim Partner Helios Kliniken. Gäste, die den PCR-Test bei einem Hausarzt oder in einem Testzentrum machen, erhalten 50 Euro Bordguthaben.

Bei Vorlage eines positiven Testergebnisses ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag ist eine einmalig kostenfreie Umbuchung möglich.

Im Falle einer notwendigen Quarantäne im Zielgebiet sorgt Aida nach eigenen Angaben für die kostenfreie Unterbringung und anschließende kostenfreie Heimreise. Die Reederei weist darauf hin, dass die Kosten einer etwaigen notwendigen medizinischen Weiterbehandlung an Land und eines medizinisch begründeten Rücktransports der Gast trage. Deshalb empfiehlt die Reederei den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung.