Do 22.02.18

Studienreisen: Griechenland ist zurück


Studienreiseziel in Athen: der Parthenon auf der Akropolis. Foto: Vasilis Protopapas / istockphoto

Studienreiseziel in Athen: der Parthenon auf der Akropolis. Foto: Vasilis Protopapas / istockphoto

Griechenland ist wieder da – und das nicht nur als Pauschalreiseziel für sonnenhungrige Badeurlauber. Auch bei den Veranstaltern von Studien- und Erlebnisreisen ist Hellas in diesem Jahr gefragt. Bei Studiosus liegt Griechenland zweistellig im Plus und zählt bei Gebeco zu den umsatzstärksten Ländern in Europa. Wikinger Reisen vermeldet „enorme Steigerungsraten“ für das südosteuropäische Ziel. Erklären lässt sich der Run recht einfach, sagt Studiosus-Manager Wiegand: „Griechenland profitiert natürlich von der Schwäche der Türkei, aber auch davon, dass es einen großen Nachholbedarf gibt.“

Rückläufig sind hingegen die Buchungen für Reisen nach Iran, Island und Myanmar: Iran leidet unter den regimekritischen Protesten, Island unter hohen Preisen und Myanmar unter der „Rohingya-Problematik“.
Unter dem Strich sind die Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen mit der Buchungsentwicklung für 2018 sehr zufrieden. „Ähnlich wie im Vorjahr können wir ein erfreuliches Wachstum in Höhe von derzeit etwa vier Prozent feststellen“, sagt Ikarus-Manager Huber.

Mehr zum Thema lesen Sie im Special „Studien- und Erlebnisreisen“ in der ta-Ausgabe 7/2018, die kommende Woche erscheint.

 

Weitere Nachrichten zu Veranstalter

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager