Reisevertrieb

Urlaubsguru will weitere Reisebüros eröffnen

Daniel Krahn (links) und Daniel Marx sind die Gründer von Urlaubsguru

Daniel Krahn (links) und Daniel Marx sind die Gründer von Urlaubsguru. Foto: Urlaubsguru

Daniel Krahn (links) und Daniel Marx sind die Gründer von Urlaubsguru

Daniel Krahn (links) und Daniel Marx sind die Gründer von Urlaubsguru. Foto: Urlaubsguru

Ein Online-Anbieter schlägt den Offline-Weg ein: Urlaubsguru setzt auf den stationären Vertrieb. Im Mai hat der Internet-Reisevermittler sein erstes stationäres Reisebüro, einen so genannten Urlaubsguru-Store in Unna eröffnet (siehe hier). Nun will das Online-Portal weitere Stores eröffnen. Das verrieten die Gründer Daniel Krahn und Daniel Marx im Interview mit touristik aktuell. „Wir werden mindestens einen weiteren Store in Nordrhein-Westfalen eröffnen – noch in diesem Jahr, wenn alles nach Plan läuft“, so Marx.

Der Store ist laut den Urlaubsguru-Chefs ein Erfolg: „Die Leute rennen uns die Bude ein. Trotz Öffnungszeiten von neun bis 21 Uhr ist der Laden ständig voll“, berichtet Krahn. Wer samstags kommen möchte, sollte mindestens eine Woche vorher einen Beratungstermin vereinbaren. Die Conversion-Rate im Store liegt laut Marx bei 65 Prozent.

Wie erklären sich die Gründer den Erfolg? „Entscheidend ist, wir zeigen Offline-Kunden wie man online bucht. Auf Deutsch gesagt: Viele haben immer noch Schiss vor einer Online-Buchung“, erläutert Krahn. In den Store kämen Menschen, die im Internet noch nie einen Warenkorb von mehr als 1.000 Euro durchgebucht hätten. „Und das nächste Mal bucht der Offline-Kunde dann bei uns auf der Website“, hofft Marx.

Dieser Satz dürfte stationären Reisebüros kaum gefallen. Marx kontert: „Urlaubsguru will niemandem etwas wegnehmen. Wir sehen uns als Mitbewerber, der seine Nische gefunden hat und beispielsweise mit Anbietern wie Airbnb ein Produkt hat, das im traditionellen Reisebüro gar nicht verkauft wird.“ Das Online-Portal hat mit Airbnb ein eigenständiges Provisionsmodell ausgehandelt – ein Novum im Reisevertrieb.

Mehr zu Urlaubsguru und den Gründern lesen Sie nächste Woche in der Ausgabe 34/2017 von touristik aktuell.
Anzeige

Kommentare (2)

  • olga
    vor 3 Wochen
    Guten Abend zusammen,

    wird es eigentlich eine Eröffnung in Düsseldof / Köln geben ?

    LG
  • ta - Matthias Gürtler
    vor 3 Wochen
    Dafür gibt es bislang keine Pläne. Aber in Düsseldorf/Köln gibt es auch viele andere richtig gute Reisebüros, die ebenfalls online-affin sind und tolle Angebote haben!

Kommentar schreiben