Mi 20.12.17

Mobiler Vertrieb: Absicherung für TUI-Partner


Ein Team, drei Marken: Mitarbeiter von TLT Urlaubsreisen auf einer Jahrestagung im Robinson Club Quinta da Ria in Portugal. Foto: mg

Ein Team, drei Marken: Mitarbeiter von TLT Urlaubsreisen auf einer Jahrestagung im Robinson Club Quinta da Ria in Portugal. Foto: mg

Angesichts der Herausforderungen durch das neue Pauschalreisegesetz arbeitet der mobile Vertrieb von TUI an einer „360-Grad-Absicherung“ für die Berater. Dabei geht es um eine Garantie, dass die Zentrale „sämtliche Haftungsfragen übernehmen und für diese einstehen wird“ – mit allen dafür benötigten Versicherungslösungen, kündigt Geschäftsführer Kurt Koch an.

Die Absicherung soll den angeschlossenen Beratern helfen, sich voll auf ihre Kernkompetenz zu konzentrieren und diese zu erhalten: die Beratung. Mit dem entsprechenden Know-how sorge sie für den entscheidenden Kundenmehrwert eines professionellen Reiseverkäufers.

Zum mobilen Vertrieb von TUI gehören rund 700 Berater, darunter 80 „Pro-Partner“, die jeweils mehr als 400.000 Euro Jahresumsatz erzielen. Je nach eigener Präferenz und Job-Historie sind sie für Take Off, Holiday Profi und Feria tätig. Feria wendet sich vor allem an Inhaber kleinerer Reisebüros, die weiterhin Reisen verkaufen möchten, aber keinen Wert auf ein Ladenlokal mehr legen.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager