Fr 12.01.18

ta-Umfrage: Verlangen Sie ein Service-Entgelt?


Machen Sie das? Kassieren Sie eine Beratungsgebühr etwa für einen Strandurlaub?<br>Fotomontage: ta/Lizalica/istockphoto

Machen Sie das? Kassieren Sie eine Beratungsgebühr etwa für einen Strandurlaub?
Fotomontage: ta/Lizalica/istockphoto

Beraten Sie noch umsonst oder kassieren Sie schon? Machen Sie bei unserer neuen ta-Umfrage zum Thema Service-Entgelt mit und klicken dazu bitte hier.

Das Service-Entgelt am Counter ist ein heikles Thema. Eine kürzlich durchgeführte, repräsentative Umfrage vom Meinungsforschungsinstitut Forsa heizt die Diskussion neu an. Das Ergebnis zeigt: Acht von zehn Deutsche sind bereit, für eine gute Beratung einige Euro mehr zu zahlen. Interessant wird es für Reisebüros: Laut Forsa ist jeder zweite Kunde bei Produkten, die einen Wert von gut 500 Euro haben, bereit, sogar mindestens zwanzig Euro als Service-Entgelt zu zahlen.

Zudem zeigt sich: Je älter der Kunde, desto höher die Bereitschaft für Beratung zu bezahlen. Unter den Umfrageteilnehmern, die älter als 60 Jahre sind, liegt sie um zehn Prozentpunkte höher als bei den jüngeren Befragten.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager