Di 13.03.18

QTA: Kampagne fürs Midoffice


QTA-Chef Thomas Bösl rät den Mitgliedsbüros, sich möglichst schnell ein modernes Midoffice zuzulegen. Foto: QTA

QTA-Chef Thomas Bösl rät den Mitgliedsbüros, sich möglichst schnell ein modernes Midoffice zuzulegen. Foto: QTA

Angesichts der neuen Herausforderungen durch das Pauschalreisegesetz (ab 1. Juli) und die neue Grundverordnung zum Datenschutz (ab 25. Mai) macht die Reisebüro-Allianz QTA beim Thema Technik Druck: Mit einer groß angelegten Kampagne fordern die angeschlossenen Kooperationen ihre Mitgliedsbüros auf, sich möglichst schnell ein modernes und für sie geeignetes Midoffice zuzulegen.

„Ohne Midoffice ist aufgrund der neuen Rechtslage die Bewältigung der gestiegenen Anforderungen nicht mehr mit einem angemessenen Arbeitsaufwand umsetzbar“, warnt QTA-Sprecher Thomas Bösl. Die QTA-Mitglieder Neckermann Reisen Partner, RTK, Reiseland, Schmetterling und TUI Travel Star hätten deshalb ihre Midoffice-Lösungen weiterentwickelt.

Bösl zufolge geht es dabei um das Einholen von Kundenunterschriften, das fälschungssichere Archivieren von Dokumenten sowie die weitgehend automatisierte Ausgabe der von Juli an vorgeschriebenen Formulare. Entsprechende Releases der Software-Partner Bosys, Bewotec und Schmetterling würden in den kommenden Wochen in die Systeme eingespielt oder seien es bereits.

Einen Einblick in diese Neuerungen sowie einen Überblick über sämtliche im Markt verfügbare Midoffice-Systeme finden sie im Technik-Special der aktuellen Ausgabe von touristik aktuell (08-09/2018) sowie online in unserer Rubrik Counter-Tipps

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager