Reisevertrieb

Tourismusbeauftragter trifft DRV, VUSR und Co

Das Bundeswirtschaftsministerium empfängt im September Vertreter touristischer Verbände

Das Bundeswirtschaftsministerium empfängt im September Vertreter touristischer Verbände. Foto: A.Sevin/wikimedia

Es wird ein Berliner Gipfeltreffen: Am 5. September treffen sich Lobbyisten der Reisebranche mit Thomas Bareiß, dem Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, im Bundeswirtschaftsministerium. Dies bestätigte das Ministerium auf Anfrage von touristik aktuell.

Da die Rückmeldefrist noch laufe, stehe der Teilnehmerkreis noch nicht genau fest. Eingeladen wurden jedenfalls der Deutsche Reise Verband (DRV), der Verband unabhängiger selbständiger Reisebüros (VUSR), der Mittelstandsverband ASR, der Internationale Bustouristik Verband (RDA) und der Verband Internet-Reisevertrieb (VIR). Welche Vertreter der Verbände an dem Treffen teilnehmen werden, ist noch nicht bekannt.

Laut Ministerium werden sich die Verbandsvertreter mit Bareiß über „die Chancen und aktuellen Herausforderungen der in Deutschland ansässigen Reisebüros und Reiseveranstalter“ austauschen.