Reisevertrieb

Traso startet X-Tour

v.l. Traso-Chef Haiko Gerdes mit Daniela Gerdes und Andre Michael Roscher

v.l. Traso-Chef Haiko Gerdes mit Daniela Gerdes und Andre Michael Roscher. Foto: mg

Der Leipziger IT-Spezialist Traso hat den Startschuss für sein neues, flexibles Buchungssystem für Individual-Reiseveranstalter und Reisebüros mit Eigenveranstaltung gegeben. X-Tour wurde in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den beiden Asien- und Rundreisespezialisten Asiamar by ID Reisewelt und Airways Travel entwickelt. Beide Anbieter sind mit der ersten Version bereits im Live-Betrieb.

X-Tour richtet sich an kleine und mittlere Veranstalter, die Hotels, Rundreisen, Transfers und Zusatzleistungen verwalten und ohne Anbindung an Vertriebssysteme und/oder IBE intern buchen wollen. In Kombination mit X-Res, einem Veranstaltersystem für dynamische Paketierung, ist es den Veranstaltern zudem möglich, ihre Produkte über eigene IBE-Lösungen oder externe Vertriebssysteme zu verkaufen und die Buchungen zu verwalten.

Für Traso-Chef Haiko Gerdes ist das neue Tool ein großer Schritt: Mit X-Tour, X-Res und dem Midoffice-Produkt X-Mid decke man nunmehr „die gesamte touristische Wertschöpfungskette für Veranstalter und Reisebüros ab“.

Zurzeit generiert Traso über X-Res einen jährlichen Reiseumsatz von rund 700 Millionen Euro. Über X-Mid wird Gerdes zufolge ein Reisebüro-Umsatz von rund 650 Millionen Euro verarbeitet.

Anzeige

Kommentar schreiben