Reisevertrieb

TVG: Programm für Quereinsteiger geht weiter

Begeistert von den eigenen Franchisern: TVG-Chefin Birgit Aust. Foto: TVG

Begeistert von den eigenen Franchisern: TVG-Chefin Birgit Aust. Foto: TVG

Das Pilotprojekt des 2017 von Hanse Merkur und der Reisebüro-Kette TVG aufgelegten Programms für Quereinsteiger wird zur Dauereinrichtung: Ende Oktober beendeten die ersten beiden Umschüler erfolgreich ihre Ausbildung und wurden von ihren Ausbildungsbetrieben fest angestellt.

„Damit ist der Anfang gemacht“, sagt Hanse-Merkur-Manager Thorsten Tschirner. Angesichts der weiter angespannten Beschäftigungssituation in der Touristik ermögliche das Programm „auch fachfremden Kandidaten den Schritt in die aufregende Reisebranche“. Reisebüros biete sich gleichzeitig die Chance für neue Mitarbeiter. Und die würden in vielen Fällen händeringend gesucht, weiß Tschirner.

Die beiden ersten Quereinsteiger der TVG erwarben ihre Tourismusgrundlagen in den Sonnenklar TV Reisebüros Pasing Arcaden in München sowie in Rosenheim. Zur Ausbildung gehörten theoretische Grundlagen des Tourismus, der Umgang mit Reiseprodukten, Reservierungssystemen und Reiseversicherungen sowie das Training von Verkaufsgesprächen.

Dass sie in den beiden Franchise-Büros von Sonnenklar TV richtig aufgehoben sind, steht für TVG-Chefin Birgit Aust außer Zweifel: „Die Wachstumsquote am Markt bestätigt: Unsere Franchise-Reisebüros sind Spitzenreiter.“ Sie überzeugten die Kunden sowohl „in der Ansprache als auch bei der Beratung und beim Service“, so Aust.

Das mit der Hanse Merkur aufgelegte Programm zeigt aber auch, dass die Büros in der Lage seien, „innerhalb kurzer Zeit hervorragend auszubilden“. Dies sei „ein toller Erfolg, den wir nun ausbauen werden“.

Die TVG gehört zu je 50 Prozent zu FTI und zu RT-Reisen und ist Teil der QTA-Allianz.

Anzeige

Kommentare (2)

  • Michael Schroeder
    vor 2 Wochen
    Wow so viel Presse für 2 Umschüler, das ist ja übersichtlich...
  • ta - Matthias Gürtler
    vor 2 Wochen
    Hallo Herr Schröder, zwei Umschüler ist in der Tat sehr übersichtlich. Für uns war die Signalwirkung des Projekts wichtig: Lange Zeit wurde scharf kritisiert, wenn Quereinsteiger ins Reisebüro-Geschäft wechselten. Die TVG zeigt, dass Franchise-Büros heute bereit sind, Quereinsteiger auszubilden und einzustellen.

Kommentar schreiben