Reisevertrieb

ASR: Szech bleibt Präsident

Schatzmeisterin Anke Budde, Präsident Jochen Szech und der neue Vizepräsident Julius Heintz strahlen um die Wette. Foto: ASR

Schatzmeisterin Anke Budde, Präsident Jochen Szech und der neue Vizepräsident Julius Heintz strahlen um die Wette. Foto: ASR

Auf der ASR-Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende wurde Präsident Jochen Szech wiedergewählt. Szech, der auch Geschäftsführer des Veranstalters Go East Reisen ist, erhielt 92 Prozent der Stimmen. Die Gegenkandidatin Roswitha Schlesinger konnte nur acht Prozent der Stimmen holen.

Kurz vor der Wahl zum Vizepräsidenten zog Klaus Ludwig, Inhaber des Veranstalters KL Reisen, seine Kandidatur zurück. So wurde Julius Heintz, Geschäftsführer der Deutschen Visa- und Konsular Gesellschaft, einstimmig zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Schatzmeisterin bleibt Anke Budde, Inhaberin vom Reisebüro Budde Urlaubsreisen.

2017 konnte der Mittelstandsverband einen Jahresüberschuss von mehr als 16.000 Euro erwirtschaften. Für 2018 wird ein ähnliches Ergebnis erwartet.

Anzeige

Kommentar schreiben