Reisevertrieb

Schmetterling: Starke Bilanz im Reisebüro-Geschäft

Die Reisebüro-Kooperation Schmetterling hat eigenen Angaben zufolge ein glänzendes Touristikjahr hinter sich: Über alle angeschlossenen Vertriebsstellen hinweg lag der Umsatz auf dem deutschen Markt um erstaunliche 10,4 Prozent über dem Vorjahr.

Zum Vergleich: Der Backoffice-Anbieter Ziel kommt in seinem Jahresabschluss für den Reisebüro-Vertrieb auf ein Umsatzplus von 4,8 Prozent (siehe hier). Der Frankfurter Dienstleister Tats bilanziert für die bei ihm angeschlossenen Reisebüros sogar einen Zuwachs von sechs Prozent.

Bei Schmetterling haben laut Geschäftsführerin Anya Müller-Eckert vor allem die rund 20 als Fairplay-Partner gelisteten Veranstalter „deutlich zugelegt“. Insgesamt lasse sich aus den Zahlen erkennen, „dass die Veranstalter, die eine zweistellige Provision zahlen und fair mit den Reisebüros umgehen, eine positive Umsatzentwicklung verbuchen können.“, sagt Müller-Eckert.

Anzeige

Kommentar schreiben