Reisevertrieb

Globus-Serie: Knight Tours, Berlin-Reinickendorf

Kerstin Köppen sorgt für strahlende Kinderaugen

Kerstin Köppen sorgt für strahlende Kinderaugen. Foto: privat

Am 24. Januar sind in Frankfurt am Main die Globus Awards an Reisebüros mit pfiffigen Marketing-Aktionen sowie zukunftsorientierten und kreativen Einrichtungen verliehen worden. Zudem gab es einen vom Erlebnisreisespezialist G Adventures gestifteten Sonderpreis „Soziales Engagement“. In dieser Serie stellen wir täglich einen der Top-Platzierten vor. Weiter geht’s mit dem Zweitplatzierten in der Kategorie „Sonderpreis Soziales Engagement“. Der Preis ging an Knight Tours in Berlin-Reinickendorf.

Einmal im Jahr, kurz vor Weihnachten, wird auf der Straßenkreuzung unweit des Reisebüros Knight Tours in Berlin-Reinickendorf ein Tannenbaum aufgestellt. Büroinhaberin Kerstin Köppen – sie ist Mitglied der Kooperation Deutscher Reisering – putzt ihn heraus. Nicht nur Kugeln und Schleifen zieren den sechs bis acht Meter großen Baum, sondern auch Karten, auf die bedürftige Kinder ihre Wünsche geschrieben haben, die Passanten erfüllen.

Seit 14 Jahren sorgt Köppen so für strahlende Kinderaugen, die sie jedoch nicht sieht. Denn auf den Kärtchen stehen nur Alter und Geschlecht des Kindes sowie das erhoffte Geschenk. Die Anonymität beugt einer Stigmatisierung vor. Grundschulen, Kindergärten und andere Träger sprechen die bedürftigen Familien an.

Die Karten landen später am Baum in der Nähe des Reisebüros. Dort werden sie von Bewohnern des Kiezes abgenommen, das Geld im Reisebüro abgegeben. Die Geschenke werden zunächst von den Reiseexpertinnen liebevoll verpackt und später abgeholt und verteilt.

Insgesamt 74 Kinderwünsche wurden 2017 erfüllt. Kommt es auch mal vor, dass ein Zettel nicht abgenommen wird? „Nein, wir in unserem Kiez Borsigwalde halten zusammen“, sagt Köppen energisch. Und hofft, dass ihre Aktion weitere Nachahmer findet. „Manchmal bedarf es gar nicht viel, um anderen Menschen zu helfen.“

Einen Überblick über die Ergebnisse des Globus Award 2018 finden Sie hier.

Kommentar schreiben