Reisevertrieb

Amadeus mit neuer Pauschalreisen-Suche

Zentrale von Amadeus Deutschland in Bad Homburg bei Frankfurt am Main

Zentrale von Amadeus Deutschland in Bad Homburg bei Frankfurt am Main. Foto: mg

Der IT-Anbieter Amadeus will im kommenden Sommer seine neue Suchmaske für Pauschalreisen in Bistro Portal und Tour Market starten. Das Feedback der an der Pilotphase teilnehmenden Reisebüros sei positiv, heißt es aus Bad Homburg.

Bestätigt wird dies unter anderem von Jenny Gersmann, Büroleiterin bei Arcanavia Touristik in Meerbusch: „Uns ist zuallererst der übersichtliche und sehr gut strukturierte Aufbau der Anwendung aufgefallen. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, mit Flugzeiten nach Angeboten zu suchen.“

Positiv bewertet sie zudem, dass im Infobereich mehrere Bilder zum abgefragten Hotel gezeigt werden. „Da wir viele Stammkunden haben und deren Hotelvorstellungen gut kennen, kann ich auf den ersten Blick sehen, ob das Hotel meinen Kunden gefallen könnte“, berichtet Gersmann.

Auch Christopher Gilke, Büroleiter im Derpart Reisebüro in Leverkusen, ist zufrieden. Er schätzt insbesondere die übersichtliche Darstellung der Trusted Reviews und der Holidaycheck-Bewertungen im Vergleich. Auch die einfache Rücksprungmöglichkeit von Toma zur neuen grafischen Pauschalreise-Suche und den zuletzt gesuchten Angeboten sei „ausgesprochen praktisch“.

Für Amadeus-Geschäftsführerin Uta Martens ist das frühe Einbeziehen der Reisebüros eine „Win-Win-Situation“. Die Reisebüros hätten die Möglichkeit, in den Web-Konferenzen direkt Rückmeldungen zu geben und aufzuzeigen, „was sie gut finden und was verbessert werden kann“.

Während der ITB vom 6. bis 10. März in Berlin wird das Tool in Halle 5.1., Stand 115, präsentiert. Mehr zum Thema Reisebüro-Technik und den für Reisebüros interessanten Ausstellern in Berlin lesen Sie in der nächsten Ausgabe von touristik aktuell (ta 08-09/2019), die Anfang nächster Woche erscheint.

Kommentar schreiben