Reisevertrieb

Schaufenster-TV: Montis mit neuen Tools

TV-Stele von Montis (rechts) in einem Reisebüro in Hamburg

TV-Stele von Montis (rechts) in einem Reisebüro in Hamburg. Foto: Montis

Mit neuen Tools und Darstellungsmöglichkeiten hat die Duisburger Eurasia Development GmbH ihr Schaufenster-TV Montis weiterentwickelt. Dabei flossen auch Anregungen und Vorschläge ein, die während der Einführungsphase mit den Karstadt Reisebüros gesammelt wurden. „Wir haben die Kernwünsche in neue Funktionen gewandelt“, sagt Sales Manager Jörg Schröder.

Das Kürzel „Montis“ steht für Monitor Travel Information System. Mit den Neuerungen bekommen Werbekunden „ein noch mächtigeres Marketing-Instrument für den Point of Sale“, ist Schröder überzeugt.

Zu den Neuerungen gehören unter anderem eine Schnittstelle zum Live-Beratungssystem Paxconnect und eine verbesserte Kommunikation zwischen Player und Server. Eventuelle Störungen werden nunmehr protokolliert und direkt an den Support gesendet.
Zudem können Reiseverkäufer in einem mehrfach-Template selbstständig Hotels auswählen, die sie kennen und gerne weiterempfehlen möchten. Gleichzeitig ist es möglich, in einem Template verschiedene Zielgebiete gemeinsam zu bewerben und zu den jeweiligen Angeboten eigene Bilder hochzuladen.

„Das eigene Bild als Header-Bild sorgt für unique Content“, freut sich Schröder über das Tool. Denn neben Fotos sei es auch möglich, eigene Videos im Header- Bereich unterzubringen und diese als Teaser zu nutzen.

Die so erstellten Videos sind Schröder zufolge als Download nutzbar und können somit auf der eigenen Homepage oder in den sozialen Medien genutzt werden. Darüber hinaus sei es möglich, die Playlist dynamisch und individuell anzupassen – sofern das Reisebüro über die entsprechenden Rechte verfügt.

Kommentar schreiben