Reisevertrieb

Reisebüros: Google my Business ist Pflicht

Reisebüros können ihre Reichweite erhöhen, wenn sie ihren Google-my-Business-Account pflegen

Reisebüros können ihre Reichweite erhöhen, wenn sie ihren Google-my-Business-Account pflegen. Foto: Simon Steinberger/pixabay

Marketing- und Beratungsexperte Sebastian Decker

Marketing- und Beratungsexperte Sebastian Decker. Foto: privat

Viele Reisebüros sind im Internet unzureichend aufgestellt, sagt Sebastian Decker, Gründer und Inhaber der Online Marketing- und Beratungsagentur „Marketing für Gewinner“. „So gut wie kein Reisebüro schaltet online Werbung bei Google oder Facebook. Viel schlimmer noch: Nur wenige pflegen ihren ,Google-my-Business‘-Eintrag“, erläutert er in einem Interview mit touristik aktuell. Dabei sei gerade dieser Eintrag für ein Unternehmen essenziell.  „Wer das nicht macht, verschenkt Potenzial“, sagt er.

Um das zu verdeutlichen, hat Decker recherchiert, wie oft der Begriff „Reisebüro“ in Frankfurt am Main gesucht wird. „Rund 6.400 Mal pro Monat googlen Menschen in Frankfurt danach. Je besser ein Reisebüro seine Daten pflegt, desto weiter nach oben rutscht es im Google-Ranking, desto eher wird es gefunden.“

Um den „Google-my-Business“-Eintrag zu pushen, rät Decker den Reiseexperten zunächst zu überprüfen, ob sie als Inhaber eingetragen sind. Darüber hinaus sollten die Daten wie Öffnungszeiten, Adresse und Telefonnummern vervollständigt werden. Auch ansprechende Fotos seien wichtig. Und gute Bewertungen.

Wie man Kunden motivieren kann, das eigene Reisebüro zu bewerten, lesen Sie im Interview mit dem Experten, das in der nächsten Ausgabe der touristik aktuell (ta 14/15/2019) erscheint.

Abonnenten können das komplette Interview im Abonnenten-Bereich auf unserer Homepage lesen (siehe hier). Dort finden Sie auch eine detaillierte Anleitung für „Google my Business“ mit vielen Tipps.

Falls Sie noch kein ta-Abonennt sind, können Sie hier ein Abo abschließen.

 

Kommentare (2)

  • werner salheiser
    am 11.04.2019
    hier mein Auftritt als Beispiel
    bekomme von google auch Auswertungen wie Kunden gesucht haben und ob sie die Telefonfunktion benutzt haben

    https://mclast-xxsusa.business.site/

    google suche

    https://www.google.com/search?safe=active&rlz=1C1CHBF_deDE792DE792&ei=iB2vXP2RDuOZlwS-2ovoDw&q=xxs-usa+kriftel&oq=xxs-usa+kriftel&gs_l=psy-ab.3...4516.5785..6504...0.0..0.62.403.7......0....1..gws-wiz.......0i7i30.VGz4BlCUwmk
  • am 16.04.2019
    Hallo Herr Salheiser,

    danke für Ihr Beispiel. Ist das die von Google automatisch erstellte Seite?

    Danke für Ihre Hilfe!
    Birgit Eimer

Kommentar schreiben