Reisevertrieb

Reiseverkäufer radelt für Thai-Waisen nach Berlin

Ist startklar: Reiseverkäufer Jürgen Göpfert

Ist startklar: Reiseverkäufer Jürgen Göpfert. Foto: privat

Radeln und Gutes tun: Jürgen Göpfert vom First Reisebüro Seilnacht in Weil am Rhein radelt Anfang Juni in sieben Tagen von Weil bis nach Berlin – rund 900 Kilometer. Der Grund ist einfach: Göpfert ist Gründer und Vorstand des deutschen Fördervereins Duang Prateep Foundation, Deutschland. Die Stiftung unterstützt jährlich rund 15.000 notleidende Kinder, Jugendliche und Waisen in Thailand.

Anlässlich des 20. Vereinsjubiläums startet Göpfert am 10. Juni im südbadischen Weil am Rhein Richtung Thailändische Botschaft in Berlin. Er versucht Aufmerksamkeit auf die Stiftung zu lenken, sucht Sponsoren.

Göpfert benötigt zudem auf der Strecke auch ein Bett, eine Dusch- und sichere Abstellmöglichkeit für sein Fahrrad. Die geplanten Übernachtungsorte sind Lahr, Bruchsal, Bad Mergentheim, Forchheim, Naunhof und Jessen.

„Mein Tages-Fahrplan sieht vor, dass ich bei Abfahrt um acht Uhr jeweils spätestens gegen 16 Uhr am jeweiligen Etappenziel eintreffe, sicherlich auch davon abhängig, wie das Wetter und meine Tagesform sind.“ Zurück geht es per Mietwagen. Das Fahrrad kommt dann in den Kofferraum. „Eventuell mag ja auch ein Mietwagen-Anbieter diese Rückfahrt sponsern“, hofft Göpfert.

Für Kollegen, die ihn unterstützen wollen, bietet Göpfert sein umfangreiches Insider-Wissen zu Thailand an. „Ich mache auch sehr gern einen Kundenabend für ein Reisebüro“, meint er.

Mehr Informationen zur Stiftung gibt es auf der Facebook-Seite www.facebook.com/fdpfde. Interessierte Sponsoren oder Kollegen, die Göpfert eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten wollen, schreiben eine Mail an freunde-der-dpf(at)online.de. Das Spendenkonto der Stiftung lautet DE04 6835 0048 0001 0926 18.

Einen Film zur Entstehung der Stiftung gibt es hier.

   

Kommentar schreiben