Reisevertrieb

Derpart: Zum Teil „sehr gute“ Kundendaten

Auch bei Derpart ist die Pflege von Kundendaten ein Topthema

Auch bei Derpart ist die Pflege von Kundendaten ein Topthema. Foto: Derpart

Die Reisebüro-Kette Derpart will im Rahmen des Projekts „Premium Qualitätspartner“ auch die Datenpflege der angeschlossenen 450 Franchise-Büros weiter verbessern. Die Qualität der vorhandenen Daten sei insgesamt recht unterschiedlich, sagt Geschäftsführer Aquilin Schömig.

So gebe es unter anderem Nachholbedarf bei persönlichen Angaben der Kunden wie beispielsweise Geburtsdaten oder Reisewünsche. „Dagegen sind alle Daten in Bezug auf die Buchungshistorie sehr gut gepflegt“, berichtet Schömig.

Der Grund dafür sei die automatische Übernahme von Buchungsdaten in das Midoffice-System Midoco. Gleiches gelte für Kontaktdaten, die manuell gepflegt werden. „Wir wissen um die Bedeutung einer sorgfältigen Datenpflege, schließlich ist sie die Grundlage für eine individuelle und persönliche Kundenberatung“, sagt Schömig.

Die Zentrale von Derpart führe deshalb regelmäßige Schulungen und Qualitätskontrollen durch. Das aktuelle Qualitäts-Management, bei dem sich Schömig zufolge „alles um die beste Kundenberatung dreht“, verfolgt Derpart seit 2016. Bislang wurden 84 Prozent der angeschlossenen Franchiser mit dem Silber-Siegel zertifiziert. Aktuell sind viele Büros auf dem Weg zum Gold-Status.

Kommentar schreiben