Reisevertrieb

Scharnow-Stiftung zeichnet Einser-Azubis aus

Die Einser-Kandidaten wurden an den Frankfurter Flughafen eingeladen

Die Einser-Kandidaten wurden an den Frankfurter Flughafen eingeladen. Foto: Fraport

Wie bereits in den Vorjahren hat die Willy-Scharnow-Stiftung wieder Tourismuskaufleute und Kaufleute für Tourismus und Freizeit ausgezeichnet, die in diesem Jahr ihre Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen haben. Die Einser-Azubis wurden mit Unterstützung von Fraport, Deutscher Bahn und Europapark zum Frankfurter Flughafen eingeladen. Dort erhielten sie ihre Urkunden. Zudem gab es wieder eine Vorfeld-Rundfahrt und ein gemeinsames Mittagessen im Intercity Hotel Frankfurt-Airport.

Insgesamt haben in diesem Jahr laut DIHK-Statistik 122 Tourismuskaufleute ihre Prüfung mit sehr gut abgeschlossen (Winterprüfung 2018/19 und Sommerprüfung 2019). Das waren 7,3 Prozent der insgesamt 1.671 Teilnehmer. Bei den Kaufleuten für Tourismus und Freizeit gab es 18 mal eine Eins auf dem Zeugnis. Hier legten 383 Teilnehmer die Abschlussprüfung ab.

Kommentar schreiben