Reisevertrieb

Ergo: Jahrespolicen werden günstiger

Die Ergo Versicherung hat die Struktur ihrer Jahrespolicen verändert. Ab dem 3. Februar dieses Jahres wird es nur noch fünf statt bislang elf Reisepreisstufen geben, was den Verkauf im Reisebüro nach Aussage von Vertriebschef Torsten Haase deutlich vereinfachen soll. Zudem werden die Prämien „sehr viel günstiger“ – und zwar ausdrücklich „ohne Abstriche im Leistungskatalog“, wie Haase betont.

Der Grund für die Preissenkung: „Die Bereitschaft der Kunden, die im Mai 2019 angepassten Prämien mitzutragen, ist in den letzten Monaten deutlich gesunken“, so Haase. Sprich: Man war einfach zu teuer geworden. Um im Wettbewerb wieder Boden gutzumachen und den Rückgang bei der Jahresversicherung aufzuhalten, gebe es nun „insbesondere bei den Paketen sehr attraktive Konditionen.“ So zahle ein Kunde bis 64 Jahre für eine Jahrespolice mit einer Versicherungssumme von 2.000 Euro derzeit eine Prämie von 99 Euro, künftig werden es nur noch 69 Euro sein.

Anzeige

Kommentar schreiben