Reisevertrieb

Reisebüro-Umsätze: Vorjahr mit Minus

Die Umsätze in den Reisebüros lagen im vergangenen Touristikjahr 2018/2019 bei 23,7 Milliarden Euro – ein Minus von drei Prozent. Diese Zahlen veröffentlichte jetzt der DRV. Sie beziehen sich auf die Umsätze von stationären und Online-Reisebüros. 

Mit 22,1 Milliarden Euro und einem Anteil von mehr als 62 Prozent bleiben Reisebüros der wichtigste Vertriebsweg für Reiseveranstalter. Wichtigste von Agenturen vermittelte Leistungen sind Pauschal- und Bausteinreisen mit über 90 Prozent.