Reisevertrieb

LCC-Ableger Travelista mit Starterpaket

Sie leiten „Travelista powered by LCC”: Giuseppina Panunzio und Steffen Buder

Sie leiten „Travelista powered by LCC”: Giuseppina Panunzio und Steffen Buder. Foto: Travelista

Der neue Anbieter für mobilen Reisevertrieb, Travelista, hat für interessierte Reiseberater ein Starterpaket aufgelegt. Angeschlossene Reiseverkäufer sparen damit in den ersten sechs Monaten 50 Prozent der Grundgebühr. Normalerweise kostet das Grundmodul 48 Euro im Monat.

Geboten werden ihnen unter anderem ein umfassendes Technikpaket, regelmäßige Marketing-Aktionen, eine kontinuierliche Weiterbildung und das Netzwerk LCC: Travelista ist ein Ableger der Franchise-Kette und trägt deren Namen im Logo: „powered by LCC“.

Zweiter Gesellschafter von Travelista ist mit einem Anteil von 49 Prozent die Rita AG, zu der auch die Vertriebsmarken Mein Urlaubsglück und AER Mobile gehören. Geschäftsführer der LCC-Marke sind mit Steffen Buder und Giuseppina Panunzio zwei frühere Mitarbeiter der TUI-Tochter TLT Urlaubsreisen. Buder war für die Marke Take Off selbstständiger Reiseverkäufer und Team-Leiter, Panunzio war in der Zentrale tätig.

Laut LCC-Chef Markus Orth haben sich bereits die ersten professionell ausgebildeten Reiseberater dem neuen mobilen Vertriebskonzept angeschlossen. Reiseverkäufer, die mit Travelista arbeiten, haben Zugriff auf das komplette Sortiment von LCC. Informationen gibt es unter lcc-travelista.de.