Veranstalter

Wikinger Reisen mit Gästerekord

Wikinger Reisen wird das am 31. Oktober zu Ende gehende Geschäftsjahr mit einem neuen Rekordergebnis abschließen: Mehr als 66.500 Teilnehmer bringen dem Unternehmen, das im kommenden Jahr seinen 50. Geburtstag feiert, einen Umsatz von 117 Millionen Euro. Dies entspricht einem Plus von 7,5 Prozent bei den Gästezahlen und gut acht Prozent beim Umsatz. Die beliebtesten Touren führten nach Namibia, Ischia und Sizilien.

Spanien war im Geschäftsjahr 2017/2018 bei stabilen Teilnehmerzahlen das beliebteste Ziel der Wikinger-Gäste, rund 15 Prozent entschieden sich für einen Urlaub in dem Land. Italien verbuchte ein Plus von 13 Prozent und rückte damit ganz nah an den Spitzenreiter heran. Deutschland, die drittstärkste Destination bei Wikinger, verbuchte ein Plus von vier Prozent. Den stärksten Zuwachs mit 38 Prozent verbuchte Griechenland, die stärksten Rückgänge gab es mit 34 Prozent für Island.

Anzeige

Kommentar schreiben