Veranstalter

Novasol: Neues Konzept Outdoor-Wellness

Outdoor-Wellness-Häuser müssen über mindestens drei Besonderheiten im Freien verfügen, wie etwa einen Whirlpool

Outdoor-Wellness-Häuser müssen über mindestens drei Besonderheiten im Freien verfügen, wie etwa einen Whirlpool. Modell: Novasol

Mit neun Länderkatalogen startet Ferienhausanbieter Novasol ins Reisejahr 2019. Das Ferienhausangebot  wurde besonders in Holland erweitert – um 17 Prozent auf 1.000 Einheiten. Ebenfalls angewachsen ist das Portfolio in Spanien auf über 3.000 Objekte (plus sechs Prozent) und in Deutschland auf rund 3.500 Wohneinheiten (plus fünf Prozent). In Deutschland hebt Novasol vor allem den Ferienpark in Travemünde hervor, der 2019 fertiggestellt wird. Hier können Unterkünfte auf dem Priwall, an der Waterfront sowie neu im Highend-Bereich gebucht werden.

Novasol bietet zudem ein neues Wellness-Konzept an: Outdoor-Wellness im Ferienhaus. Die Objekte müssen über mindestens drei Besonderheiten im Freien verfügen, zum Beispiel Whirlpool, Außensauna, Badezuber, Fitnessgeräte oder Balinesisches Bett.

Ein besonderes Augenmerk hat Novasol auch auf den Ausbau des All-inclusive-Angebots gelegt. „Aus dem Wunsch der Reisenden nach Kostentransparenz entstand die Idee, Ferienhausurlaub im Komplettpreis anzubieten“, erläutert Deutschland-Chef Kai-Uwe Finger. Kroatien war hier Vorreiter, inzwischen bieten alle der knapp 12.000 Unterkünfte dort All-inclusive an. Das Format kann man mittlerweile auch in Frankreich, Italien, Griechenland, Slowenien und Albanien buchen.

Im Preis sind die Kosten für Strom, Wasser und Heizung sowie Bettwäsche, Kurtaxe, Endreinigung, Kaution und Reiserücktrittskostenversicherung enthalten. In einigen Regionen sind der kostenlose Eintritt in Schwimmhallen oder Rabatte für Restaurants inkludiert.
 

 
Anzeige

Kommentar schreiben