Veranstalter

TUI: Buchungen auf Vorjahresniveau

Die Türkei ist nicht nur bei TUI der Aufsteiger der Saison

Die Türkei ist nicht nur bei TUI der Aufsteiger der Saison. Foto: sulox32/pixabay

Bei TUI Deutschland liegen die Sommerbuchungen aktuell auf dem Rekordniveau des Vorsommers. „Nach dem Rekordjahr 2018 bleibt die Reiselust auch 2019 ungebrochen“, bilanziert Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Konsumklima und die Verbraucherstimmung bildeten gute Voraussetzungen für das Reisejahr 2019. 

Der auffälligste Trend sei das überproportionale Wachstum im östlichen Mittelmeer, sagt Touristik-Geschäftsführer Stefan Baumert. Top-Aufsteiger sei die Türkei mit hohen zweistelligen Buchungszuwächsen. „Die Türkei ist auf dem Weg zu alten Rekorden“, ist er überzeugt. Ägypten verzeichne ebenfalls kräftige Buchungszuwächse und sei mittlerweile in der Sommersaison genauso gefragt wie im Winterhalbjahr. Mit einem Buchungsplus von 17 Prozent zählt auch Zypern zu den Gewinnern.

Das Flugangebot mit TUI Fly wurde für die Aufsteigerziele deutlich erweitert. Vier wöchentliche Flüge führen beispielsweise ab Frankfurt und Düsseldorf nach Larnaca. Nach Ägypten wurde das Angebot sogar mehr als verdoppelt.

Bei den Fernreisezielen liegen vor allem die USA, Jamaika, Mexiko, die Malediven und Indonesien im Trend. Sie alle verzeichnen für den Sommer gute Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr.

Kommentar schreiben