Veranstalter

Take Memories: Neuer Spezialist für Luxusreisen

Mit maßgeschneiderten Rundreisen im Luxussegment geht der neue Veranstalter Takes Memories an den Start. Take Memories hat neben klassischen Luxusreisezielen Destinationen im Programm, die „man aus Studienreisekatalogen kennt und die als Luxusrundreisen neu verpackt werden“. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Orient, doch auch Regionen wie Griechenland, Marokko, die Malediven und Kolumbien sind im Programm.

Die Düsseldorfer wollen einen „agilen, schnellen und verbindlichen Service“ bieten – das gelte für Reisende genauso wie für Reisebüros. Der Veranstalter plant, „intensiv“ in den Reisebüro-Vertrieb einzusteigen. „Wir suchen starke Partner, die wir nachhaltig schulen und die mit uns einen gemeinsamen Weg gehen möchten, zum Beispiel mit Kundenabenden“, so Philip Eichkorn, einer der drei Gründer des Unternehmens.

Die „fairen“ Provisionen würden individuell verhandelt, für Hotels gibt es eine geringere Provision als für Rundreisen. „Gemeinsam mit den Reisebüros ist unser Ziel ein hoher, zufriedener Stammkundenanteil. Da sitzen wir im selben Boot“, sagt Eichkorns Kollege Martin Strüber.

 
Anzeige

Kommentar schreiben