Veranstalter

Stumböck: Neue Destinationen für Wintersportler

Für Heliskiing hat Club Reisen Stumböck einen eigenen Katalog aufgelegt

Für Heliskiing hat Club Reisen Stumböck einen eigenen Katalog aufgelegt. Foto: Stumböck

Der Skireisespezialist Club Reisen Stumböck liefert dieser Tage seine drei Katalog für den Winter 2019/2020 aus: „Powder & Pisten – Skisafaris“, „Powder & Pisten – Individualreisen“ sowie „Heli & Catskiing“. Auf insgesamt über 170 Katalogseiten finden Skifahrer und Snowboarder zahlreiche neue Angebote und Touren, sowohl in Kanada als auch in noch unbekannteren Skiregionen wie Georgien, Japan und Lappland.

Unter dem Motto „Skiing with friends“ finden sich Reisen in kleinen Gruppen von bis zu zehn Personen im Katalog für Skisafaris, die meisten davon für Kanada und die USA. Die Auswahl reicht von Einsteiger- und Genusspaketen bis hin zum neuen Ski-Roadtrip „Rocky Mountain Trail“. Dieser führt in zwölf Tagen von Calgary, über Banff, Kicking Horse und Revelstoke ins kanadische Geheimtipp-Skigebiet Red Mountain.

Für Individualisten hat Stumböck erstmals einen eigenen Katalog aufgelegt. Er umfasst sowohl klassischen Skiurlaub an einem Ort in Kanada, den USA und Japan sowie Mietwagen-Rundreisen.

Zum Heli- und Catskiing geht es nicht mehr nur in die Stammdestination Kanada sowie Alaska und Island, sondern neu auch nach Georgien und Schweden.

Kommentar schreiben