Veranstalter

DRV: Veranstalter und Pauschalreise hoch im Kurs

Peter Matuschek von Forsa stellte auf der DRV-Jahrestagung in Hamburg die Studie zu Veranstaltern und Pauschalreise vor. Foto: mg

Peter Matuschek von Forsa stellte auf der DRV-Jahrestagung in Hamburg die Studie zu Veranstaltern und Pauschalreise vor. Foto: mg

Trotz der Insolvenz von Thomas Cook stehen Reiseveranstalter und Pauschalreisen bei den Bundesbürgern weiterhin hoch im Kurs. In einer Forsa-Umfrage im Auftrag des DRV gaben 44 Prozent von über 1.000 Befragten an, in den vergangenen drei Jahren eine organisierte Reise mit einem Veranstalter gebucht zu haben. Insgesamt 94 Prozent von ihnen waren damit zufrieden oder sehr zufrieden.

Am wichtigsten ist den Befragten bei der Buchung einer Pauschalreise ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (97 Prozent) und ein verlässliches Krisen-Management durch den Veranstalter (96 Prozent). Hohe Bedeutung kommt darüber hinaus der finanziellen Absicherung im Fall von unvorhergesehenen Zwischenfällen oder der Absage einer Reise zu – 94 Prozent der Befragten nennen diesen Aspekt.

Auch Reisebüros erhalten in der Umfrage positiven Zuspruch: 57 Prozent der Teilnehmer sind überzeugt, dass die Beratung in einem Reisebüro über das hinausgeht, was sie selbst im Internet herausfinden und buchen können. Am stärksten ausgeprägt ist diese Meinung bei den über 45-Jährigen. Aber auch 50 Prozent der 18- bis 29- Jährigen denken dies.

Die Urlaubsform Kreuzfahrt bevorzugen 15 Prozent der Umfrageteilnehmer. Eine fast ebenso hohe Zahl (zwölf Prozent) kann sich vorstellen, in den nächsten Jahren eine Schiffsreise zu unternehmen.

Kommentar schreiben