Veranstalter

DER Touristik Deutschland: Kurzarbeit bis zu 80 Prozent

Wegen der Coronakrise hat auch DER Touristik Deutschland Kurzarbeit beantragt. Zwischen dem 1. April und dem 30. September sollen die Mitarbeiter bis zu 80 Prozent weniger arbeiten. Die Kurzarbeit betrifft die Mitarbeiter der Veranstaltermarken Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix sowie in den Zentralbereichen in Frankfurt und Köln.

Trotz Kurzarbeit bleibt die Unterstützung der DER-Touristik-Kunden und ihre Rückholung nach Deutschland aktuell das Thema Nummer eins, heißt es von DER Touristik. So seien das Krisenmanagement und die unterstützenden Einheiten weiter rund um die Uhr im Einsatz. „Unser größter Wert als Reiseveranstalter zeigt sich für unsere Kunden gerade jetzt. Deshalb bleiben wir erreichbar“, sagt Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe.