Veranstalter

Alltours: Gedruckte Kataloge erst später

Vorerst wird Alltours die Sommerkatalog für 2021 nur als elektronische Blätterkataloge erstellen. Diese stehen bereits online zur Verfügung. Es sei geplant, Ende Februar die gedruckten Kataloge an die Reisebüros auszuliefern.

Der Katalogdruck erfolge zu einem späteren Zeitpunkt, um bis dahin auf Corona-bedingte Änderungen im Programm reagieren zu können, heißt es aus Düsseldorf. Hinzu komme, dass viele Reisebüros derzeit noch geschlossen beziehungsweise nur eingeschränkt geöffnet seien.

Die folgenden acht Sommerkataloge sind erschienen: „Kanaren“, „Balearen & Spanische Küste“, „Griechenland & Zypern“, „Türkei“, „Fernweh“, „Deutschland & Polen“ inklusive Niederlande und Belgien, „Italien & Österreich“ inklusive Schweiz, Liechtenstein und Tschechien. Das Programm wurde nach Unternehmensangaben in allen Bereichen ausgebaut. Die Preise bewegen sich leicht unter dem Niveau des Sommers 2020.