Veranstalter

G Adventures führt „Geimpft“-Reisen ein

Aufgrund wachsender Nachfrage führt Erlebnisreisespezialist G Adventures Reisen mit höherer Schutzstufe gegen Corona-Infektionen ein. Die neuen Produkte heißen „Geimpft“-Reisen und „Reisebereit“-Reisen, wie der Veranstalter mitteilt.

Demnach müssen auf „Geimpft“-Reisen alle Gäste und Tourguides vollständig gegen Covid-19 geimpft sein, wobei die letzte Dosis mindestens 14 Tage vor dem ersten Reisetag verabreicht worden sein muss. Auf „Reisebereit“-Reisen müssen alle Teilnehmer entweder geimpft sein oder einen negativen PCR-Test vorweisen, der maximal 96 Stunden vor Antritt der Reise gemacht wurde.

Laut G Adventures sind allein im Oktober über 360 Termine mit den neuen Touren verfügbar. Davon sind 304 „Geimpft“-Reisen und 64 „Reisebereit“-Reisen.
Daneben gilt weiterhin die „Beruhigt Reisen”-Regelung des Veranstalters. Sie wurde im Juni 2020 eingeführt und beinhaltet zusätzliche Maßnahmen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheit sowie Mindestabstand.

 
Anzeige