Verkehr

DB: Rückzieher bei Online Business Travel

Zum wiederholten Mal hat die Deutsche Bahn mit ihrem neuen Online-Buchungsportal OBT (Online Business Travel) den Unmut der Geschäfts-Reisebüros auf sich gezogen – und ihre Sonderaktion mit entgeltfreien Buchungen im Juli zurückgezogen. Einen Monat lang könnten Kunden das Portal völlig kostenlos testen, hatte OBT jüngst geworben. Weder für die Buchung von Flügen noch für sonstige Leistungen sollte eine Servicegebühr anfallen. Mit dieser Aktion hat die DB scharfe Proteste von Geschäftsreiseketten und dem DRV geerntet. „Im Interesse einer konstruktiven Zusammenarbeit“ werde die Aktion mit sofortiger Wirkung beendet, heißt es nun von Seiten der Bahn. OBT war bei den Reisebüros ohnehin auf scharfe Kritik gestoßen, da die DB damit in das ureigenste Geschäftsfeld ihrer Vertriebspartner eingedrungen ist.

Kommentar schreiben