Verkehr

ADV: 7,9 Prozent weniger Fluggäste

In der ersten Jahreshälfte 2009 sind die Verkehrszahlen an den 23 deutschen Flughäfen um insgesamt 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesunken. Zwischen Januar und Juni wurden in Deutschland rund 84,5 Millionen Passagiere abgefertigt. Diese Zahlen legte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) heute vor. Für das Gesamtjahr erwartet der Flughafenverband ein Minus von sechs Prozent. „Wir gehen davon aus, dass wir das Schlimmste hinter uns haben“, so ADV-Chef Ralph Beisel. Für das kommende Jahr erwartet der Verband wieder steigende Passagierzahlen und ein durchschnittliches Wachstum um mehr als vier Prozent pro Jahr.

Kommentar schreiben