Verkehr

Garuda Indonesia darf wieder nach Europa

Garuda will 2010 wieder in Amsterdam starten

Garuda will 2010 wieder in Amsterdam starten. Foto: Boeing

Die Europäische Kommission hat nach zwei Jahren das generelle Einflugverbot für Fluggesellschaften aus Indonesien aufgehoben. Vier Airlines aus dem asiatischen Land wurden von der Schwarzen Liste gestrichen: Garuda Indonesia, Airfast Indonesia, Mandala Airlines und Premiair. Staats-Carrier Garuda hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, wieder Flüge nach Europa aufzunehmen, sobald die EU den Bann aufhebe (siehe touristik aktuell 42/08). Die letzte Europa-Strecke nach Amsterdam war Ende 2004 eingestellt worden. Nun expandiert Garuda wieder: Die Gesellschaft hat bei Boeing zahlreiche neue Jets bestellt und will ihre Flotte bis 2013 mehr als verdoppeln. Laut Presseberichten soll in der ersten Jahreshälfte 2010 wieder nach Amsterdam gestartet werden. Bei der Aktualisierung der Schwarzen Liste wurden außerdem zwei neue Länder aufgenommen: Sambia und Kasachstan. Als einzige Fluggesellschaft aus Kasachstan darf künftig Air Astana Verbindungen nach Europa betreiben. Die vollständige Schwarze Liste ist unter http://ec.europa.eu/transport/air-ban zu finden.

Kommentar schreiben