Verkehr

Drive FTI nimmt Sixt ins Programm

Bei Drive FTI sind ab sofort in Deutschland und Israel Fahrzeuge von Sixt buchbar. In Bälde soll die neue Kooperation zudem auf die Länder Brasilien, Bosnien-Herzegowina, Frankreich, Italien, Kroatien, Montenegro, Österreich, Serbien und Slowenien ausgeweitet werden, heißt es aus München. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun auch die Fahrzeugflotte dieser renommierten Autovermietung anbieten zu können“, so Oliver Albrecht, Produkt-Manager bei FTI Drive. In Deutschland offeriert der Mietwagen-Broker beispielsweise ein Alfa Spider Cabrio ab 68 Euro pro Tag. In Israel ist ein Daihatsu Sirion mit Klimaanlage bereits ab einer Tagesmiete von 26 Euro erhältlich.

Kommentar schreiben