Do 11.01.18

Niki-Chef Lackmann geht


Während die Übernahme der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki weiter in der Schwebe ist, muss sich die Airline auch noch einen neuen Chef suchen. Geschäftsführer Oliver Lackmann wird den Ferienflieger Ende Februar verlassen, wie er in einem Rundschreiben an die Belegschaft mitteilte. „Diese Entscheidung liegt bereits einige Monate zurück und hat nichts mit dem Insolvenzantrag von Niki zu tun“, heißt es darin wörtlich. Allerdings sei es ohnehin durchaus üblich, dass bei einem Eigentümerwechsel auch eine neue Geschäftsführung ins Amt komme.

Gerüchten zufolge soll der Niki-Chef im März bei TUI Fly einsteigen. Ein Nachfolger für Lackmann steht noch nicht fest.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager