Verkehr

DRV kritisiert Eurowings scharf

Verspätungen, Flugausfälle: Eurowings soll dem DRV Lösungen präsentieren. Foto: Michael Fritz

Verspätungen, Flugausfälle: Eurowings soll dem DRV Lösungen präsentieren. Foto: Michael Fritz

Bei einem eineinhalbstündigen Gespräch zwischen DRV-Vertretern und Vertriebsverantwortlichen von Eurowings hat der Reiseverband scharfe Kritik an der Airline geübt. In einer Pressemitteilung des DRV heißt es, dass der Verband die „unhaltbaren Zustände für den Vertrieb in Zusammenhang mit den massiven Flugstörungen, Annullierungen und Verspätungen sowie den damit einhergehenden Umgang der Airline mit dem Reisebüro-Vertrieb“ kritisiert habe.

„Das Ausmaß hat eine Dimension erreicht, die absolut nicht mehr tragbar ist“, so der DRV. Zeitnah soll nun ein zweites Gespräch mit Eurowings stattfinden. Dort sollen Lösungen für die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Reisebüro-Vertrieb präsentiert werden.

Kürzlich hatten einige Reisebüro-Inhaber allerdings verlautbart, dass die Zahl der Flugstreichungen von Eurowings seit dem 1. Juli stark abgenommen habe. Details dazu gibt es hier.

Anzeige

Kommentar schreiben