Verkehr

Sunny Cars fährt Buchungsrekord ein

Über 835.000 Buchungen zählte Sunny Cars im abgelaufenen Geschäftsjahr. Foto: Sunny Cars

Über 835.000 Buchungen zählte Sunny Cars im abgelaufenen Geschäftsjahr. Foto: Sunny Cars

Mit einem Buchungsrekord hat Mietwagen-Experte Sunny Cars das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen. Die Zahl der Gesamtbuchungen in allen Märkten stieg von rund 770.000 auf mehr als 835.000 an. Am stärksten nachgefragt waren Spanien, Italien, Portugal, USA und Griechenland.

Auch das neue Geschäftsjahr ist nach Angaben der Münchner gut angelaufen. Für Abreisen im Sommer verzeichnet der Broker ein Plus von 18 Prozent, für den Winter einen Zuwachs von 13 Prozent.

„Vor allem Griechenland verzeichnet bei den Nahzielen hinsichtlich der Vorausbuchungen starke Zuwächse mit aktuell fast 70 Prozent im Sommer und 77 Prozent im Reisewinter 2018/2919“, erläutert Sunny-Cars-Chef Thorsten Lehmann. Stark bei den Fernreisezielen seien die USA mit einem Plus von derzeit über 40 Prozent im Sommer und fast 25 Prozent im Winter. Kanada liege im Sommer noch höher.

Die Kundenzufriedenheit soll auch im neuen Geschäftsjahr im Mittelpunkt stehen. Als Beispiele nennt Sunny-Cars-Gründer Kai Sannwald die Erweiterung der Alles-inklusive-Maßnahmen, den Ausbau der Zusatzpakete und die Verstärkung des Unfall-Versicherungsschutzes. 

Aber auch auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöht der Mietwagenanbieter: In der Nähe des Hauptfirmensitzes in München wurde ein Haus für die Mitarbeiter gebaut. Zudem gibt es mit www.sunnycars.jobs seit diesem Jahr eine eigene Website zur Mitarbeitergewinnung.

     
Anzeige

Kommentar schreiben