Verkehr

Icelandair kauft Wow Air nicht

Die geplante Übernahme des angeschlagenen isländischen Billigfliegers Wow Air durch Icelandair ist geplatzt. Die Anfang November abgeschlossene Kaufvereinbarung sei zurückgezogen worden, wie beide Airlines mitteilen. Es sei unwahrscheinlich, dass bis zu einer am Freitag angesetzten Generalversammlung der Icelandair-Aktionäre alle Voraussetzungen für eine Übernahme erfüllt seien, heißt es zur Begründung. Für ebenso unwahrscheinlich halten es daher die Fluggesellschaften, dass die Anteilseigner dem Deal zustimmen. 

Daher muss die mit hohen Verlusten kämpfende Low-Cost-Airline ihre wirtschaftliche Krise nun selbst meistern. Eine drastische Maßnahme hat Wow Air bereits angekündigt: Die Flotte wird um vier Flugzeuge reduziert (siehe hier). Ob das ausreicht, um eine weitere Airline-Pleite zu vermeiden, wird sich zeigen.

Anzeige

Kommentar schreiben