Verkehr

Streik: Rund 220 Flüge in Hamburg gestrichen

Update 17:30 Uhr

Wegen eines ganztägigen Warnstreiks der Bodenverkehrsdienste sind am Montag über die Hälfte der Flüge am Flughafen Hamburg ausgefallen. Laut Airport hatten Airlines bis Montagabend rund 220 von insgesamt knapp 390 für den Tag geplanten Flüge gestrichen. Dem Flughafen zufolge sind von dem Ausstand bis zu 50.000 Passagiere betroffen. 

Fluggästen, die einen Flug von oder nach Hamburg geplant haben, wird empfohlen, sich fortlaufend über den Flugstatus zu informieren und bei Bedarf Kontakt mit der gebuchten Airline aufzunehmen.

Anzeige

Kommentar schreiben