Verkehr

Sun Express: 170.000 Plätze mehr für Antalya

Auch der Ferienflieger Sun Express reagiert auf die Germania-Insolvenz und erhöht seine Sommerkapazitäten in Richtung Antalya noch einmal um 170.000 Flugsitze. Die zusätzlichen Plätze werden „nahezu gleichmäßig auf die Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verteilt“, heißt es vom dem deutsch-türkischen Carrier auf Nachfrage. Bislang waren insgesamt 3,5 Millionen Sitzplätze für die Antalya-Strecken geplant.

Im Rahmen der Aufstockung ist auch vorgesehen, bereits im Sommer zum Flughafen Friedrichshafen zurückzukehren. Zudem werden die Frequenzen ab Basel, Zürich und Wien erhöht.

Um mehr Kapazität bereitstellen zu können, erhöht Sun Express nach eigenen Angaben die Flotte um zwei weitere Flugzeuge auf 83 Maschinen.

Kommentar schreiben